Hobbypainter.de

Scale Models. Techniques. Reviews.

J-29F Tunnan – HobbyBoss 1/48 – Review

J-29F-Tunnan-81745-0020

Deckelbild

Die J-29F Tunnan (z.Dt. Die Tonne) war ein in der Nachkriegszeit vom schwedischen Flugzeughersteller Saab entwickeltes einstrahliges Kampfflugzeug. In der Auslegung ähnelte es dem Messerschmitt Projekt P.1101, der MiG-15 und der F-86. Das gedrungene Erscheinungsbild, welches an eine fliegende Tonne erinnert, ist auf das in Lizenz gebaute DeHavilland Triebwerk zurück zu führen.

Der Bausatz der Saab J-29F Tunnan

J-29F-Tunnan-81745-0000

Bausatzinhalt

Hersteller: HobbyBoss
Produktnummer: 81745
Maßstab: 1/48
Kategorie: Bausatz
Erschienen: 2015
Preis: ca. 27,00 – 30,00 Euro
Inhalt: 5 Spritzrahmen inkl. Klarsichtteile, Decalbogen, Bauanleitung, Werbeflyer

HobbyBoss überrascht gerne mal mit ungewöhnlichen Flugzeugmustern, die eher selten zu finden sind. Bislang gab es im Maßstab 1/48 nur zwei Bausätze von AZmodel als klassischem Short-Run der J-29F Tunnan. Der Bausatz von HobbyBoss wird mit Spritzgußrahmen (einzeln verpackt), Bau-/Bemalungsanleitung und Werbeflyer geliefert. Die Spritzgußteile weisen allesamt fein gravierte Blechstöße und Nietenreihen auf. Die Oberflächen der Flügelteile sind etwas Rau, was aber nicht weiter stören wirkt, die Rumpfteile dagegen sind glatt. Die Klarsichtteile sind wie immer glasklar, allerdings weist die Haube einen Lupeneffekt auf der beim Betrachten des Cockpits Verzerrungen erzeugt.

Detailaufnahmen

Der Bausatz bietet ein einfaches Cockpit mit dem von Saab selbst entwickelten Schleudersitz. Der Lufteinlauf und die Düse sind recht vereinfacht dargestellt, was aber vollkommen ausreichend ist. Die Fahrwerksschächte bieten sicherlich noch genügend Platz für Detaillierung mit Hydraulik- und Steuerleitungen. Die Spritzgußreifen des Fahrwerks sind fein dargestellt. An Aussenlasten können ungelenkte Raketen und Zusatztanks angebracht werden.

Bauanleitung / Decalbogen
Die Bauanleitung ist, wie bei HobbyBoss üblich, sauber und übersichtlich mit feinen CAD-Zeichnungen dargestellt. Die Bauanleitung umfasst acht Seiten mit 15 Abschnitten zum Bau der J-29F Tunnan.

J-29F-Tunnan-81745-0006

Decalbogen

Der Decalbogen enthält Markierungen für je eine schwedische und österreichische Maschine, die nicht näher beschrieben sind. Die Decals sind sauber und dünn gedruckt. Auf dem Bogen finden sich ein paar wenige Hinweisschilder, die leider fast nicht gelesen werden können, dazu noch drei Decals für das Cockpit und deren Instrumente.  Für die Bemalung sind die Farbhersteller Mr.Hobby (Gunze), Vallejo, Model Master, Tamiya und Humbrol angegeben, wobei Mr.Hobby alle benötigten Farben anbietet. Die Bemalungsanleitung für die österreichische Maschine weicht vom Deckelbild ab. Weitere Recherche zu den Vorbildern sei bei diesem Hersteller aber eh empfohlen.

Auszug aus der Bauanleitung

Darstellbare Maschinen

Saab J-29F Wnr. 29649 2 „rotes B“ 2.Sta/JaBoGeschw, Österreich, 1962-1972
Saab J-29F Wnr. 29634 20 „rotes S“, Schweden, 1961

Fazit
Ungewöhnlich aussehendes Flugzeugmuster, das nicht in der Sammlung früher Düsenflugzeuge der Nachkriegszeit fehlen darf. Die Qualität ist bei HobbyBoss immer gut über die Passung der Teile kann im Moment noch nichts geschrieben werden.

Anmerkungen:
Die Saab J-29F Tunnan auf der HobbyBoss Homepage findet ihr hier. HobbyBoss Homepage.
Die Saab J-29F Tunnan bei Scalemates findet Ihr hier.

 

Seitenaufrufe: 2.796

Previous

Dornier Do 215 B-5 – 1/48 Revell 04925 – Review

Next

Horten Ho 229 – Zoukei-Mura 1/48 – Review

1 Comment

  1. Markus

    Leider ist der Bausatz nicht 1/48 sondern 1/52. Hier hat sich Hobbyboss einen groben Schnitzer beim skalieren erlaubt. Außerdem sind die Hoheitszeichen für die Schwedische Option auch komplett falsch und die Wartungshinweise sind nur irgendein unleserliches Gekritzel. Alles in allem leider sehr enttäuschend.
    Wer will kann dies alles hier nachlesen: http://www.britmodeller.com/forums/index.php?/topic/234990989-saab-j-29f-tunnan-hobbyboss-148-i-mean-152/

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

CommentLuv badge

Powered by WordPress & Theme by Anders Norén