Hobbypainter

Modellbaublog für Militärflugzeuge, Reviews und Techniken

Ultimate Primer

Ultimate PrimerVor etwas längerer Zeit hatte ich mal den Ultimate Primer von Ultimate Modelling Products aus England bestellt, bislang gibt es keinen Vertrieb in Deutschland für deren Produkte. Dann die Grundierung aber bei Seite gestellt, da ich von anderen Herstellern mit ähnlichen Produkten doch eher enttäuscht war.

Read More

MiG-21 MF Limited Edition – 1/48 Eduard 1199 – Review

Eduard1199-0000 bietet seinen erfolgreichen Bausatz der Mig-21 MF im Maßstab 1/48 erneut als Limited Edition der Tschechoslowakei, tschechischen und slowakischen Luftstreitkräfte an.

Die LE bietet die Möglichkeit von 39 Decalvarianten an, bei leider nur einem Bausatz im Karton.

Read More

MiG-31 Wheel Set – 1/48 Eduard 648248 – Review

Eduard 648248Eduard bietet aus der erfolgreichen BRASSIN Serie für die MiG-31 BM/BSM und dem demnächst erscheinenden Bausatz der MiG-31 B/BS von AMK einen passenden Reifensatz aus Resin an. Neben den vier Hauptreifen und den zwei Bugrädern enthält das Set auch einen Spritzschutz für das Bugfahrwerk. Alle Resinteile sind mit feinsten Details versehen, siehe Detailbilder. Einen Bogen mit den praktischen vorgeschnittenen Abklebemasken zum Lackieren der Reifen ist auch enthalten.

Read More

MiG-31 BM/BSM Landing Gear – 1/48 SAC 48297 – Review

sac48297-001Von Scale Aircraft Conversions (SAC) ist das Metallfahrwerk für die kürzlich hier vorgestellte MiG-31 BM/BSM von AMK erschienen. Die Weißmetallteile sind ein identischer Abguss der Bausatzteile und ersetzen diese, ohne Änderungen am Bausatz vornehmen zu müssen. Eine Anleitung wird folglich nicht benötigt. Bei den Weißmetallteilen hat man leider immer einen erhöhten Säuberungsaufwand, da die Metalloberfläche durch den Gießprozess leicht porös ist.

Read More

Sukhoi Su-11 Fishpot-C – 1/48 Trumpeter 02898 – Review

su-11-trumpeter-02898-0000Die Sukhoi Su-11 Fishpot-C war ein sowjetischer Abfangjäger aus den 1960er Jahren, welcher eigentlich eine modernisierte Version der Sukhoi Su-9 war. Übernommen wurden die Deltaflügel und der zigarrenförmige Rumpf. Die Su-11 wurde mit einem stärkeren Ljulka AL-7F-1 Strahltriebwerk und einem leistungsfähigeren Oriol-Radar ausgerüstet. An Aussenlasten konnten zwei Luft-Luft-Raketen vom Typ R-98 mitgeführt werden. Insgesamt wurden nur etwas über 100 Maschinen produziert, da die sowjetische Luftwaffe der Su-11  ablehnend gegenüber stand. Die Konstruktion der Su-11 stellte sich bei Sukhoi in der Entwicklung als Sackgasse heraus.

Read More

Shenyang J-11B – 1/48 HobbyBoss 81715 – Review

Bei der ShenyaJ-11B-81715-0000ng J-11 (Flanker-B+) handelt es sich um einen Lizenzvariante der russischen Sukhoi Su-27SK die den Luftstreitkräften der Volksrepublik China zur Verfügung steht. Der Lizenzvertrag enthielt Vertragsbedingungen über die Lieferung von Avionik, Radar und Triebwerken aus Russland. Nach bekannt werden das China die J-11B entwickelte, China vertrag die Ansicht, das die gelieferten Komponenten nicht mehr den Anforderungen der PLAAF entsprach und für moderne Flugkörper inkompatibel zu sein, löste Russland 2006 nach einem Rechtsstreit den Vertrag auf. Nach der Vertragsauflösung beschloss die PLAAF die bis dato 95 Flugzeuge zu modernisieren und durch einheimisch produzierte Komponenten zu ersetzen. Bei der J-11B wird behauptet die Leistung der Maschine sei der des Eurofighter, der F-15 und der Su-35S vergleichbar.

Read More

Suchoi Su-33 Flanker-D – Kinetic K48062 1/48 – Review

Bei der Suchoi SuKinetic-48062-Su33-SeaFlanker-000-33 Flanker-D handelt es sich um eine Variante des Luftüberlegenheitsjägers Su-27 welche speziell für den Einsatz auf Flugzeugträgern entwickelt wurde. Ab 1986 wurden zwei Prototypen der Su-27K gebaut und der Erstflug erfolgte 1987. Anfang der Neunziger Jahre folgte die Testphase der Su-27K und die ersten Flugzeuge wurden 1993 der Nordflotte der 279. Flottille übergeben. 1994 befanden sich die 24 produzierten Serienmaschinen im Bestand der Flottille, weitere Flugzeuge wurden nicht beschafft. Auf Vorordnung des Präsidenten wurde die Su-27K unter der Bezeichnung Su-33 in die Streitkräfte der Russischen Föderation aufgenommen. Im Jahre 2009 wurde, wegen geringer Stückzahlen der Su-33, aus Kostengründen beschlossen die Su-33 außer Dienst zu stellen und durch die MiG-29K zu ersetzen.

Read More

Page 1 of 12

Powered by WordPress & Theme by Anders Norén